Der Anfang

frau ließt buchDas Anfangen ist stets die größte Hürde beim Arabisch lernen.

Besonders am Beginn deiner Reise ist es wichtig, viel Arabisch zu hören, um ein Gefühl für den Klang und die Aussprache zu erhalten. Ein stumpfes durchpauken der Lernbücher bringt dir schließlich recht wenig, wenn du danach die Vokabeln alle falsch aussprichst! Deshalb rate ich Dir, unbedingt interaktive zu Arbeiten, z.B. in dem du mal den arabischen Fernsehsender Al Jazeera im Originalton einschaltest! Dazu kann ich den arabischen Film Der Tanz des Windes empfehlen, der auch einen deutschen Untertitel bietet. 

Ich möchte dich bitten, mir folgende Frage zu beantworten:
Es fällt mir eher …

leicht, eine neue Sprache zu erlernen: Die richtige Wahl ist das Buch Langenscheidt Arabisch mit System. Mag es doch am Anfang etwas trocken erscheinen, zeigt sich doch schnell seine enorme Effizienz. Alternativ dazu empfehle ich den PONS Sprachkurs für Anfänger. 

schwer, eine neue Sprache zu erlernen:  Greife zum Salam! A1-A2-Kursbuch! Von dem flexiblen Lerntempo und motivierenden abgedruckten Motiven profitierst du insbesondere als „langsamlerner“. Als Alternative kann ich Arabisch für Dummies empfehlen (lass dich bitte nicht vom Namen abschrecken). Wirklich ein Lernbuch der Extraklasse! 

Die besten Allgemeinlösungen sind sicherlich der Arabisch-Sprachkurs von Sprachenlernen24 „Lernen Sie Arabisch“ und  umfangreiche Assimil-Selbstlernkurs für Deutsche: Arabisch ohne Mühe. Beide habe ich dir hier noch einmal genauer beschrieben.

Falls Du Dir immer noch nicht ganz sicher bist, welches Lernmaterial für Dich am besten geeignet ist, mache doch einfach den kurzen Lernmittel-Test!

Arabisch-Basiskurs von Sprachenlernen24  – der Beste – auch für die mit wenig Zeit


Arabisch_Box_Basis1_A200Der Arabisch-Sprachkurs von Sprachenlernen24 ist wohl die mit Abstand beste Lernsoftware – insbesondere beim Preis/Leitungsverhältnis – die es auf dem Markt gibt. In gerade einmal 3 Monaten erlernt man die arabische Sprache, wobei man mit 20 Minuten lernen pro Tag auskommt! Das funktioniert so gut, dass man nach beenden des Kurses Arabisch auf dem Niveau A2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens erreicht. Meist wird die Zeitvorgabe „20 Minuten“ eingehalten, es kann aber meiner Erfahrung nach auch durchaus vorkommen, dass man auch einmal nur 10 oder – bei etwas komplexeren Themen – 30 Minuten benötigt. Da man jeden Tag neue Übungen erhält, muss man sich nicht immer selbst den neuen Lernstoff zusammensuchen. Das Programm muss nicht Installiert werden und ist neben Windows und OS X auch für Linux, Android, iPad und Windows-Tablets erhältlich.

Für Fortgeschrittene gibt es den Arabisch-Aufbaukurs, der dann auf das Niveau B2 hinarbeitet.

eBook Besser Arabisch lernen & Sprachführer – Mein eigenes Werk

ebook arabisch lernenNun möchte ich einmal ein eigenes Werk vorstellen. Viele Leser, die mit dem Arabisch lernen begonnen haben, schreiben mich an und bedauern, dass ihnen die Motivation und die Lust am lernen vergangen ist. Als Reaktion darauf habe ich ein 21-Seitiges eBook geschrieben, welches mit Tips und Strategien zum effizienteren und motivierenden lernen der arabischen Sprache aufwartet. Zudem enthält es einen Sprachführer mit wichtigen Arabischen Vokabeln und deren Schreibweise, sodass Du mit dem eBook auch gut Vokabeln lernen kannst. Weitere Infos erhältst Du hier.

ASSiMiL Selbstlernkurs für Deutsche – für Anfänger und Fortgeschrittene

Der Kurs ist einerseits für Leute gemacht, für die Arabisch eine völlig neue Sprache ist, aber auch für diejenigen, die Ihre Kenntnisse auffrischen und verbessern möchten. Ziel des Buches ist das Erreichen des Europaweiten Niveau-Standart B1 und B2. Dadurch empfiehlt sich der Kurs auch insbesondere denen, die im arabischen Raum arbeiten möchten. Der Kurs ist Praxis – und Alltagsorientiert. Dinge, die nicht ganz eindeutig sind, werden mit Anmerkungen am Rand erläutert. Der Preis von ca. 25 € ist mehr als günstig für ein durchaus umfangreiches Programm mit 830 Seiten.

Viele weitere Materialien findest du auf der nächsten Seite:

Lernmaterialien