Arabische Traditionen

Jede Kultur hat ihre besonderen Eigenheiten, die erst zu der vielfalt führen, die wir auf der Welt vorfinden. So gibt es auch einige sehr interessante Arabisch Traditionen!

Die arabische Kultur ist weltbekannt für ihre Gastfreundschaft. Dies fiel mir auch bei meinem ersten Besuch auf, ich wurde von wildfremden Menschen auf ein traditionelles Abendessen, einen Tee oder eine Shisha in ihrem Haus eingeladen. Wenn du mal eingeladen wirst, schlag die Einladung auf keinen Fall aus, dass wird in der arabischen Kultur als sehr unhöflich gewertet. 

Umgang mit Damen

Dennoch gibt es einige Regeln an die du dich halten solltest. Als Mann solltest du keine besonderen Sympathien zu einer verheirateten Frau zeigen, da Frauen nach wie vor – insbesondere in den Vereinigten Arabischen Emiraten – einen „niedrigeren Stand“ als Männer haben. Das westliche Bild dieser Thematik ist oft sehr negativ. Es wird unter anderem behauptet, dass „alle Frauen gegen ihren Willen verheiratet werden“. Hierbei handelt es sich um ein großes Missverständnis der Kulturen. Es gehört zur Arabischen Tradition, dass Eltern für ihre Töchter einen Ehemann aussuchen, dennoch ist dies nicht verbindlich, da beide Partner der Ehe zustimmen müssen.

Religion

Religion spielt in der arabischen Tradition ebenfalls eine sehr große Rolle. Der Islam ist mit dem Judentum und dem Christentum eine der drei abrahamitischen Religionen, welche alle an einen Gott glauben. Die Heilige Schrift der Muslime nennt sich Koran. Die fünf Säulen des Islam tragen wesentlich zum Leben eines jeden Muslim bei. Sie berufen sich auf

  1. Das Bekenntnis
  2. Das Gebet
  3. Das Almosen
  4. Das Fasten
  5. Die Pilgerreise

Das Zuckerfest

Die Familie wird in der Arabischen Kultur sehr in Ehren gehalten, es gibt viele bunte Feste bei denen die ganze Familie zusammen sitzt und feiert. Wie zum Beispiel beim Zuckerfest.

Das Zuckerfest findet am Ende des Fastenmonats Ramadan statt und symbolisiert das Fastenbrechen. Dieses Fest soll Allah Dankbarkeit zeigen und dass der Ramadan ohne Probleme überstanden wurde. Oft wird zu dieser Tradition Geld gesammelt, welches ärmeren Menschen in der orientalischen Gemeinde zugute kommen soll. Auf Arabisch nennt sich dieses Fest Id al-Fitr. 

Die Arabische Tradition ist eine der ältesten der Welt und wird oft in schlechtes Licht gerückt, dennoch gibt es keine Kultur der Welt, in welchen Gastfreundschaft und Familie noch so hohe Stellenwerte haben.