Arabisch lernen App

Ich wurde in letzter Zeit vermehrt nach einer Arabisch lernen App gefragt. Viele Leser möchten verständlicherweise nicht mit PDF-Dateien aus Lehrbüchern auf dem meist kleinen Smartphone-Bildschirm lernen. Oft muss man sich die Inhalte erst noch kopieren oder Einscannen bzw. Abfotografieren, das Lesen ist umständlich da die Schrift entweder sehr klein ist oder man nur einige Wörter gleichzeitig auf den Bildschirm bekommt und man dadurch einfach den Überblick verliert. Um dem entgegenzuwirken, gibt es extra Apps für das Lernen unterwegs, die aber auch Zuhause z.B. als Ergänzung zum Lehrbuch auf einem Tablet gut verwendet werden können!

Arabisch lernen App

Arabisch lernen

Die App mit dem simplen Namen Arabisch lernen erst einmal kostenlos herunterladbar, und zwar sowohl für Android als auch für iOS-Geräte. Wer ihren vollen Umfang nutzen möchte, muss jedoch etwas Geld in die Hand nehmen und zwischen fünf und fünzig Euro investieren. Dafür bekommt man dann einen sehr modernen Sprachtrainer.

Die App zielt auf jedes Lernniveau ab, es sind also keine Grundkenntnisse erforderlich. Wenn Du jedoch schon etwas Arabisch sprechen kannst oder nur ein wenig auffrischen willst, ist das natürlich auch in Ordnung 😉 .

Arabisch lernen - Mondly
Arabisch lernen - Mondly
Entwickler: ATi Studios
Preis: Kostenlos+

In „Arabisch lernen“ beginnst du mit ganz einfachen Gesprächen zwischen zwei Personen, chattest also Quasi mit der App. So sollst Du – laut Herstellerangabe – nach einer Dreiviertelstunde erste erfolge feiern können. Durch die moderne Spracherkennung wird zudem sehr genau auf eine korrekte Aussprache geachtet, sodass sich in dieser Hinsicht möglichst keine bis sehr wenige Fehler bei Dir einschleichen werden. Zudem wurde das „Gegenstück“ zur Spracherkennung, nämlich die Aussprache der Wörter aus der App heraus, von professionellen Sprechern eingesprochen! So kannst Du sicher sein, dass Dein Hörverstehen auf eine saubere Art und Weise trainiert wird.

Der Lernfokus liegt ganz klar auf Alltagskommunikation. Ich schrieb ja bereits in meiner Lernserie davon, dass Du nur die Vokabeln lernen solltest, die Du auch später brauchen wirst. In diesem Kurs werden Vokabeln des Grundwortschatzes effizient vermittelt.

Ich unterstelle Dir an dieser Stelle, dass Du zu der Sorte wissbegieriger Mensch gehörst, die immer etwas mehr lernen wollen als der Durchschnitt (Ich kenne doch meine Leser 😉 ). Es ist deshalb möglich, dass Du vollständige Konjugationen mit Übersetzung nachschauen kannst, was sehr viel schneller geht als erst zu einem Wörterbuch zu greifen!

Zahlen, Daten, Fakten

In dieser Arabisch lernen App gibt es, fast wie bei einem richtigen Sprachtrainer, ein Feedback zu deinen Leistungen. Du kannst auf die Weise stets deinen aktuellen Fortschritt einsehen und weiter verfolgen. Im Highscore kannst Du dich zudem mit deinen Freunden messen und mit Mitstreitern aus der ganzen Welt in einen Wettbewerb treten!

Das Feature, was mich jedoch am meisten gegenüber vielen anderen Apps zum Arabisch lernen überzeugt hat, ist die Funktion des adaptiven Lernens:

Du lernst nicht nur von der App sondern die Anwendung auch von Dir. Jeder Mensch hat eine etwas unterschiedliche Art und Weise, neuen „Stoff“ zu erlernen. Wie ein echter Lehrer lernt diese Arabisch lernen App deshalb deine Gewohnheiten, sodass sie sich auf Dich einstellen kann!

Als Bonusmaterial gibt es zudem noch ein Arabisch/Deutsch-Wörterbuch und Konjugationstabellen. Ich halte die Anwendung für eine der besten mobilen Programme für das Smartphone, die momentan auf dem Markt verfügbar sind! Da sie in ihrer Grundversion nichts kostet, lohnt es sich auf jeden Fall, mal einen Blick zu riskieren.

Die andere App

Die andere App, die ich hier vorstellen möchtet, lautet auch auf den Namen Arabisch lernen – wer hätte das gedacht? 

Die App ist in unterschiedliche Elemente aufgebaut und somit auch als Sprachführer für unterwegs ganz gut zu gebrauchen. Im Unterschied zur ersten Anwendung ist diese sehr günstig, der In-App-Kauf liegt bei knapp fünf Euro.

Die App weiß, welche Redewendungen und Wörter du höchstwahrscheinlich am ehesten brauchen wirst. Dadurch wird vermieden, unnötiges zu erlernen. Wie bei der zu erst vorgestellten App ist auch hier die Sprachausgabe authentisch. Du kannst deine Aussprache aufzeichnen und vergleichen, sodass auch dein Hörverstehen trainiert wird.

Falls Du Wörter lernst, die Du besonders schön findest oder die Du dir unbedingt noch einmal angucken möchtest, nutze die Funktion zum Speichern und Verwalten von wichtigen Wendungen. Über die Suchfunktion kannst Du mithilfe von Stichworten die passenden Redewendungen finden. Weitere wichtige Pluspunkte sind, dass Du die Schriftgröße anpassen kannst und das kein Internet zur Nutzung erforderlich ist. Auch sie ist für iOS und Android erhältlich.

Arabisch lernen
Arabisch lernen
Preis: Kostenlos+
Arabisch lernen - Sätze & Vokabeln
Arabisch lernen - Sätze & Vokabeln

Unterm‘ Strich sind beide Apps gut. Die letztere empfehle ich vor allem für diejenigen unter Euch, die „nur mal schnuppern“ möchten. Wer langfristig Erfolg haben möchte, sollte jedoch zur ersten Wechseln. Der Preis ist nicht ungerechtfertigt hoch!